Die ersten Herren der RAMS treffen am morgigen Sonntag um 19:15 in Krefeld auf einen direkten Abstiegswettbewerber. Die Crefeld Bears liegen zwei Punkte vor den RAMS, haben das Hinspiel in Düsseldorf aber mit 2:0 verloren, zu kompakt stand damals die Defensive um einen der besten Liga der Torhüter, Felix Tauer. Für beide Teams geht es damit um die letzte Chance, den Abstieg zu verhindern, dabei müssen die RAMS gewinnen, Crefeld einen Sieg verhindern.

Die RAMS können eigentlich auf den kompletten Kader zurückgreifen, dabei konnte Urlaubsrückkehrer Rafael Scheu die Woche berufsbedingt nicht voll trainieren, ebenso wie Kapitän Oliver Markmann. Jonas Matzken wird erstmals wieder nach seiner langen Verletzung zurück ins Team kehren.

Alle, die sich seit 25 Jahren oder auch weniger als Fans und als Teil des Vereins sehen, sind willkommen, die Mannschaft lautstark in Krefeld, Horkesgath 33 anzufeuern.

PM ISCD Düsseldorf RAMS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.