Das Vatertagsauswärtsspiel gewannen die erste Herrenmannschaft der Düsseldorf RAMS mit 9-5 beim Nachbarn SG Langenfeld Devils. Den RAMS reichte nur vier Tage nach dem Spitzenspiel gegen Schwabmünchen eine durchschnittliche Leistung zum insgesamt ungefährdeten Erfolg beim Aufsteiger. Mit dem wieder gesunden Nick Rabe und einem glänzend aufgelegten Sturmpartner Robin Wilmshöfer präsentierte sich das Team stellenweise in Feiertagslaune und ließ die nötige letzte Konsequenz vermissen, was sich insbesondere in defensiven Nachlässigkeiten und vergebenen Großchancen äußerte.

So ermöglichte man den Devils auch zwischenzeitlich eine Drangphase, in welcher die Gastgeber einen 2-5 Rückstand bis auf 4-5 verkürzen konnten und in der Halle kurz Hoffnung aufkommen sollte. Die RAMS taten danach aber wieder mehr und korrigierten das Ergebnis letztlich bis auf 9-5 nach oben. Im Aufstiegsrennen haben die Widder somit wichtige Punkte erspielt und können nun entspannt auf den Summercup am Pfingstwochenende blicken. 

Für die Rams trafen je 1x L.Linde, T.Müller, O.Markmann, T.Grabs, 2x N.Müller 3x R.Wilmshöfer, 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.