Die erste Mannschaft der Düsseldorf RAMS ist zurück im Kampf um den Relegationsplatz. Mit 9-3 fegten die Widder die Mammuts aus Schwabmünchen aus der Halle und beeindruckten durch ihr abgeklärtes und zielgerichtetes Spiel.

Nachdem man das erste Drittel zwar 0-1 verlor, deutete man aber sofort an, dass es am Sonntagmittag oftmals nur eine Richtung geben konnte. Im zweiten Spielabschnitt stellten die RAMS die Weichen dann auch auf Sieg. Die Angriffe fanden vermehrt ihr Ziel und man spielte das Ergebnis bis auf 7-2 hoch, ehe man im dritten Drittel einen Gang runterschraubte und sich stattdessen oftmals unnötig an Scharmützeln mit den genervten Mammuts beteiligte, um sich letztlich 9-3 vom Mitaufstiegsfavoriten zu trennen.

Die Rams haben nun nur kurz Zeit sich zu erholen. Bereits kommenden Donnerstag steht die Auswärtspartie bei den Langenfeld Devils auf dem Programm. Die Nachbarn haben als inoffizielles Saisonziel zwei Derbysiege gegen die Rams ausgegeben. Man darf sich also auf einen heißen Tanz einstellen, bei welchem die RAMS zeigen können, dass man auch Auswärts erfolgreich spielen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.