Seit Dienstagabend können die Ice Aliens endlich aufatmen, denn die in der Ratssitzung verabschiedete finanzielle Unterstützung garantiert die Fortsetzung des Trainings- und Spielbetriebs für die Saison 2012/2013. Neben den bereits über das Sportamt gekauften Eiszeiten in anderen Stadien wurde nun ein Ausgleich für die ausfallenden Einnahmen und die Mehrausgaben geschaffen. Dies betrifft insbesondere Sponsorenverträge und geringere Zuschauereinnahmen auf der Einnahmenseite und logistische Mehrkosten auf der Ausgabenseite. Ohne diese Unterstützung hätte der Verein in den nächsten Tagen die Insolvenz beantragen müssen.

Der Verein bedankt sich ausdrücklich bei der Stadt Ratingen und den Parteien, die ihre Zustimmung gegeben haben. Auch gilt der Dank den zahlreichen Sponsoren, die ihr Engagement aufrecht erhalten, den Mitgliedern, die fast komplett weiterhin zum Verein stehen und den Fans, die leider keine echten Heimspiele mehr haben. Nun müssen in den nächsten drei Monate noch viele administrative und logistische Herausforderungen gestemmt werden. Bis zum Saisonende wird dann auch die weitere Zukunft und die Instandsetzung der Eishalle klar sein.

PM: Ratinger Ice Aliens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.