White Wolves gewinnen zweites Play-Off-Spiel Foto: REC Langen

Am Samstag ging es auf heimischen Platz im zweiten Play-Off-Spiel der Oberliga gegen die Sky Rollers aus Kassel. Bisher sah man nicht gut aus gegen die Sky Rollers. Alle drei Spiele konnten die Kassler für sich entscheiden.
Zwei schnelle Tore in der ersten Spielminute durch Micheal Schwarzer für Langen und Theo Bissmann für Kassel sorgten dafür, dass beide Goalies anschließend wachsam auf dem Platz standen. Erst in der 12. Spielminute konnte Daniel Meinhardt das 2:1 für Langen erzielen. Dies währte nicht lang, denn die Sky Rollers erzielten in der 14. Minute den Ausgleich und gingen in der 20. Minute mit 3:2 in Führung. In der 24. Minute konnte Sascha Fischer für Langen zum Halbzeitstand von 3:3 ausgleichen.

Nach der Pause gab es in der 4. Minute drei schnelle Tore für Langen. Zweimal konnte Christian Wehner einnetzen und das dritte Tor erzielte Michael Schwarzer zum Zwischenstand von 6:3. Die Sky Rollers kamen immer wieder auf ein Tor heran aber Langen ließ sich dieses Spiel nicht mehr nehmen. Die Treffer 7 bis 9 erzielten Steffen Schnürer, Michael Schwarzer und in der letzten Spielminute Christian Wehner zum Endstand von 9:6. Die Wölfe fahren am nächsten Samstag, 18.08.2012 zum dritten Spiel in der ersten Play-Off-Runde gegen die Sky Rollers Kassel nach Baunatal in den Sportkomplex.

Für die Wölfe im Tor spielten Marco Schwarzer und Fabian Jones
Im Feld: Armin Wilts, Steffen Schnürer (1/3), Sascha Fischer (1/1), Daniel
Meinhardt (1/0), Janosch Sartorius, Christian Wehner (3/3), Julian Prinz
(0/2) und Michael Schwarzer (3/3).

Landesliga:
Am Sonntag spielte das Landesligateam der White Wolves ihr zweites Play-Off-Spiel gegen die Wölfersheim Devils. Trotz sommerlichen Temperaturen konnten die Wölfe in der ersten Hälfte durch Tore von Jan-Philipp Dauber (4.Minute), Paul Neumann (12. Minute), Adrian Lubkowitz (19. Minute) und Daniel Meinhardt (20. Minute) punkten. Allerdings holten die Devils auf und erreichten noch den Anschlusstreffer zum Pausenstand von 3:4. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel härter. Die Wölfe hatten dem nicht viel entgegenzusetzen und so endete diese Party mit 6:4 für die Devils aus Wölfersheim. Am kommenden Sonntag, 19.08.2012 ab 17:00 Uhr geht es auf heimischen Platz im dritten Spiel um den Einzug in das Finale der Play-Offs.

Im Tor für die Wölfe spielten Fabian Jones und Marai Dähne.
Im Feld: Julian Zavahir (0/1), Daniel Meinhardt (1/0), Falk Croneis (0/1),
Dirk Heidl (0/1), Michael Wagner (0/1), Paul Neumann (1/0), Jan-Philipp
Dauber (1/1), Dominic Hartmann (0/1), Andre Navratil, Adrian Lubkowitz (1/0)
und Sebastian Schwalm.

NRWHockey.de / REC Langen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.