Jubel bei den RAMS nach dem Sieg in Uedesheim
Jubel bei den RAMS nach dem Sieg in Uedesheim

Uedesheim. (MR) Im für die Chiefs letzten Spiel der Saison in der Regionalliga musste diese sowieso nicht üppig besetzte Mannschaft auf weitere Leistungsträger verzichten und trat mit einem Rumpf-Team gegen die Düsseldorf Rams an.

Zunächst lief für den Tabellenführer alles nach Plan, und Sebastian Klerings für die Chiefs legte im Startabschnitt zwei Treffer vor. Als zur Spielmitte die Gäste aus der Landeshauptstadt zum Anschluss kamen, gab es noch keinen Grund zur Sorge. Als allerdings gleich zwei Chiefs hinausgestellt wurden, davon Klerings gleich mit einer persönlichen 10-Min.-Strafe, wurde es eng im Kader der Gastgeber. Und prompt konnten die Rams dies ausnutzen und in diesem Abschnitt jeweils in Überzahl erst ausgleichen und dann sogar drehen und auf ihrerseits 4:2 davonziehen. Den Hausherren merkte man die zu wenigen Auswechselspieler an, und sie hatten nicht viel entgegenzusetzen, als die Gäste auch im Schlussabschnitt mit dem Toreschießen weitermachten. Direkt nach Wiederbeginn das 2:5, dem in der 46. Spielminute der 6. und in Überzahl in der 49. der 7. Treffer folgten. Die Chiefs-Rumpftruppe haderte daher auch mit den Entscheidungen der Unparteiischen. In den letzten 10 Spielminuten rafften sie nochmals alles zusammen, mobilisierten die letzten Kräfte und konnten durch Treffer von Dustin Scholl und nochmals Klerings das Ergebnis etwas freundlicher gestalten, André Ringl hatte zuvor nur das Gestänge getroffen. Mehr sollte nicht passieren.

So trennte man sich 4:7 (2:0 / 0:4 / 2:3), ein Ergebnis mit dem die Gäste natürlich sehr gut leben können, haben sie doch den Klassenerhalt beinahe geschafft – für die Rams steht noch ein Spiel auf dem Programm. Die Chiefs hingegen mussten sich von dem Traum „Champion der RLW“ verabschieden, noch ehe im Fernduell die Köln West Rheinos ihr letztes Spiel etwas später abgeschlossen hatten. Allerdings hatten diese einen 3-Punkte-Sieg einfahren können und hätten damit selbst siegreiche Chiefs vom Platz an der Sonne verdrängt.

Die Treffer erzielten: Klerings (3x), Scholl (1x) für die Chiefs; Worrings (3x), Dehnke, Sylvester, Frick und N. Stumpf (je 1x) für die Rams.

Alle Bilder vom Spiel by Detlef Ross: http://bit.ly/1rs55QG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.