Am vergangenen Sonntag fand im Eisstadion an der Düsseldorfer Brehmstrasse der Erste Robert Dietrich–DIHL Wanderpokal statt. Vor 500 Zuschauern gab es an diesem Nachmittag viel hochklassigen Sport zu bestaunen und einige emotionale Momente bei Fans und Aktiven. Zuerst gab es das Aufeinandertreffen des IC Königsbrunn gegen die Düsseldorf Gladiators. In
einer schnellen Partie, sicherten sich die Gladiators am Ende durch einen verdienten 9:4 Sieg den Gewinn des Ersten Robert Dietrich–DIHL Wanderpokal. Bei der Pokalübergabe gab es dann Standing Ovations. Der Pokal wurde von Roberts Eltern, Maria & Heinrich Dietrich, die extra aus Kaufbeuren angereist waren, übergeben. DIHV

Gladiators – IC Königsbrunn 9:4
Zuschauer: 500
Torschützen DIHV: 2x Hölscher, 2x Bazany, 2x Tim Brazda, je 1x Kreutzer, Tobias Brazda, Ingo Schröder
Königsbrunn: Merkle, Szwez, Tölzer, Sturm

In Spiel 2 trafen dann „Roberts Freunde“ auf eine Auswahl von Spieler des IC Königsbrunn und der Düsseldorf Gladiators aufeinander. Hohes Tempo und ein munterer Schlagabtausch mit vielen tollen Kombinationen, sorgte für viel Begeisterung bei den Zuschauern. Nach 48 Minuten zeigt die Anzeigentafel ein 9:9 an. So ging es in das Penaltyschiessen, dass die
Auswahl von ICK/Gladiators für sich entscheiden konnten.

„Roberts Freunde“ Auswahl DIHV / Königsbrunn 9:10 n.P.

Torschützen:„RobertsFreunde“: je 2x Daniel Kreutzer, Adriano Carciola, je 1x Bazany, Gossmann, Grygiel, P. Reimer, D.Mondt

Auswahl ICK/DIHV: 3x Merkle, 2x Farny, je 1x Tim Brazda, Gärtner, Hölscher, Tölzer, P: Tim Brazda

PM: DIVH Gladiator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.