Gleich sieben Skating Bears gewannen mit der NRW-Auswahl den Länderpokal in Deggendorf und Straubing.
Gleich sieben Skating Bears gewannen mit der NRW-Auswahl den Länderpokal in Deggendorf und Straubing.

Aufgrund von Abiturprüfungen konnten leider diesmal nur vier Teams am Länderpokal teilnehmen. Neben Nordrhein-Westfalen waren Bayern, Baden-Württemberg und eine Teamgemeinschaft aus Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern am Start. In der Vorrunde spielte jeder gegen jeden. Die NRW-Auswahl traf zunächst auf die TG Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern und siegte souverän und mühelos mit 15:0. Auch im zweiten Spiel siegte NRW ohne Gegentor gegen Baden-Württemberg; hier lautete der Endstand 12:0. Im letzten Spiel musste die NRW-Auswahl der Skating Bears Trainer Steffen Müller und Jens Meinhardt gegen den vermeidlich stärksten Gegner, die Bayern-Auswahl, antreten. Auch hier zeigten das Team NRW eine starke Leistung, musste aber die ersten Gegentreffer hinnehmen. Letztlich siegt das Team aber dennoch deutlich mit 11:4 und sicherte sich den 1. Platz in der Vorrunde.

Damit musste NRW am Sonntag morgen gegen den vierten der Vorrunde die TG Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern spielen. Erneut ließen die Nordrhein-Westfalen ihrem Gegner keine Chance und siegten wieder zu Null, diesmal 13:0. Da Bayern im zweiten Halbfinale gegen Baden-Württemberg siegte, kam es zum Endspiel NRW gegen Bayern. Da das Hallendach in Deggendorf undicht war musste das Finale kurzfristig nach Straubing verlegt werden. Das erhöhte für alle Organisatoren und auch Spieler deutlich den Spannungsbogen. Doch im Finale selber zeigte NRW wieder eine souveräne Leistung, nahm schnell die Spannung aus dem Spiel und gewann mit einem klaren 8:1-Sieg den Länderpokal 2014. Neben den beiden Trainern Steffen Müller und Jens Meinhardt waren für die Skating Bears Goalie Marvin Schrörs, sowie die Feldspieler Dustin Diem, Max Hahn, Jannik Jost und Daniel Schopp dabei. Daniel wurde zudem noch ins All-Star-Team gewählt. Die Skating Bears gratulieren der NRW-Auswahl und den sieben Bären herzlich zu diesem souveränen Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.