Am Sonntag bestritten die White Wolves ihr erstes Finalspiel gegen die Rüsselsheim Royals und siegten in der ersten Hälfte souverän mit 6:0. Die zweite Hälfte ging dann mit 4:5 an die Royals.

Im Tor der White Wolves Fabian Jones Foto: REC Langen

Gleich in der ersten Spielminute erzielten die Wölfe durch Adrian Lubkowitz auf Zuspiel von Michael Wagner und Dirk Heidl den Führungstreffer. In der 5. Minute konnte Daniel Meinhardt auf Zuspiel von Adrian Lubkowitz zum 2:0 erhöhen. In der 12. Minute war es Jan-Philipp Dauber der die Führung auf 3:0 ausbaute. So ging es in der ersten Spielhälfte weiter. Die Wölfe erhöhten nochmals den Druck und erzielten zwei weitere Tore von Adrian Lubkowitz in der 12. und 17. Spielminute. In der 19. Minute der ersten Hälfte erzielte Daniel Meinhardt den Halbzeitstand von 6:0. Die Führung war verdient und die Royals hatten diesem nicht viel entgegenzusetzen.
Nach nur 21 Sekunden in der zweiten Spielhälfte erzielten die Rüsselsheimer einen Anschlusstreffer durch Janik Schwedler zum 6:1. Es folgte noch ein weiterer Treffer für die Royals zum 6:2. Dank hervorragender Arbeit von Fabian Jones im Tor konnten sich die Wölfe nun wieder aufs Tore schießen konzentrieren und erzielten 3 weitere Treffer durch Jan-Philipp Dauber (2) und Adrian Lubkowitz. Zum 9:3 verkürzten die Royals in der 10. Minute. Das 10. Tor im Spiel für die Wölfe erzielte Falk Croneis mit einem wunderbaren Schlagschuss. Die Gäste betrieben in der 17. und 25. Spielminute nochmals Ergebniskosmetik und verkürzten durch zwei weitere Treffer zum Endstand von 10:5 für die White Wolves.

Am kommenden Sonntag geht es zum 2. Finalspiel nach Rüsselsheim, Spielstätte ist „Am Sommerdamm 1“. Anstoß hier ist um 17:00 Uhr.

Für die Wölfe spielte im Tor Fabian Jones
Im Feld: Julian Zavahir (0/1), Jan-Philipp Dauber (3/0), Falk Croneis (1/0),
Daniel Meinhardt (2/0), Daniel Zavahir, Dominic Hartmann, Sebastian Schwalm
(0/1), Michael Wagner (0/5), Dirk Heidl (0/3), Paul Neumann, Adrian
Lubkowitz (4/1) und Tobias Unfried.

PM REC Langen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.