Die Skating Bears stehen bekanntlich mit dem Rücken zur Wand, brauchen dringend Punkte, um aus dem Abstiegsstrudel zu kommen und haben dann ausgerechnet zwei Top-Teams am Wochenende auf der Liste stehen. Am Samstag müssen die Bears um 16.00 Uhr beim aktuellen Tabellenführer und Vizemeister, den Köln Rheinos, antreten. Diese sind derzeit sehr gut drauf, haben bislang lediglich sechs Punkte abgeben müssen und sind mit den Samurai Iserlohn zurzeit das beständigste Team. Wenn auch beim Europapokal in Delemont nicht alles nach Wunsch für die Rheinos lief, in der Bundesliga läuft alles nach Maß.

Das Jugendteam der Skating Bears wird für ihren Europapokalsieg vor heimischem Publikum geehrt.

Am Sonntag haben die Skating Bears dann den derzeitigen Deutschen Meister, den TV Augsburg zu Gast. In der Liga läuft es derzeit nicht ganz rund bei den Bayern. Hingegen lief es am Wochenende bei den Augsburgern perfekt. In einem spannenden Final siegten sie mit 5:2 gegen die Hallamshire Honets und holten den Europapokal nach Deutschland. Diese dürften Topmotiviert sein. Für die Bears wird es daher ganz schwer am Wochenende zu punkten. Spielbeginn ist 15.15 Uhr in der Horkesgath-Arena.

Franziska Stach gewann in Duisburg-Walsum den Landesmeistertitel in Kunstlauf Artistic.

Zuvor hat das zweite Herren-Team um 13.00 Uhr in der 2. Bundesliga-Nord die Berlin Buffalos zu Gast. Beide Teams sind Tabellennachbarn. Berlin hat zwei Spiele weniger, der CSC jedoch vier Punkte mehr. Mit einem Sieg könnte sich die Herren 2 etwas von den auf einem Abstiegsplatz stehenden Berliner absetzen.

Zwischen den beiden Spielen kommt noch einmal Europapokal-Feeling in der Horkesgath auf, jedoch nicht nur weil der TV Augsburg gegen die Skating Bears antritt. Das Jugendteam der Skating Bears wird für ihren Europapokalsieg vor heimischem Publikum geehrt. Vor wenigen Wochen konnten die Skating Bears in Kaarst im Finale die Zoran Falcons aus Israel bezwingen. Zudem wird noch eine Sportlerin aus der Kunstlaufabteilung der Skating Bears, den Skating Cats, geehrt. Franziska Stach gewann in Duisburg-Walsum den Landes-meistertitel in Kunstlauf Artistic. Ihre erfolgreiche Kür wird sie in der ersten Drittelpause den zahlreichen Krefelder Zuschauern vorführen.

pm:csc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.