Nach dem überraschenden Heimsieg der Skating Bears gegen Europapokalsieger TV Augsburg mussten die Skating Bears am vergangenen Wochenende beim ersten Auswärtsspiel der Saison eine unglückliche und sehr knappe Niederlage bei den Assenheim Patriots hinnehmen. Nun haben Die Bears am Samstag um 19 Uhr die mit Ehemaligen bestückten Uedesheim Chiefs zu Gast. Mit Tim Bothe spielt der langjährige Bär und ehemalige Kapitän des Bundesliga-Teams der Bears nun auf der anderen Rheinseite. Zudem sind mit Stürmer Dennis Kobe, Verteidiger Tim Gregorie und Kurzzeit-Bär Marco Hellwig drei weitere ehemalige Skating Bears im Kader von Trainer Wolfgang Hellwig.

Die Chief sind mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in die Saison gestartet und stehen mit sieben Punkten im Mittelfeld der Tabelle, was zum derzeitigen Zeitpunkt der Saison noch nicht richtig aussagekräftig ist, denn mit einer Niederlage steht man schnell auf einem unteren Tabellenrang mit einem Sieg gleich weit oben. Die Chief begannen die Saison mit einer Heimniederlage im Penalty-Schießen gegen Essen und siegten knapp gegen Bissendorf und Lüdenscheid, ehe es am vergangenen Wochenende eine deutliche Abfuhr gegen Meister und Tabellenführer Iserlohn gab. Dafür wollen die Chiefs nun Wiedergutmachung.

Bears Coach Thomas Spinnen kann wahrscheinlich bis auf den verletzten Sebastian Sdun auf alle Spieler zurückgreifen. Die vier Junioren-Nationalspieler Dustin Diem, Daniel Schopp, Maximilian Hahn und Jannik Jost haben dann aber bereits ein Spiel in den Knochen, denn die Bears Junioren starten fünf Stunden zuvor in der Horkesgath-Arena gegen starke Essen Rockets in die Saison. Wenn sie direkt im Anschluss im Zweitliga Spiel der Bears 2 gegen Langenfeld um 16.30 Uhr zum Einsatz kommen, stünden die vier Junioren Thomas Spinnen im Spiel gegen die favorisierten Uedesheim Chiefs gar nicht zur Verfügung. Dies stand am Dienstag nach dem Training jedoch noch nicht fest und wird sich wahrscheinlich erst am Donnerstag nach dem nächsten Training der ersten Herren entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.