Vor dem wichtigen Spiel der Skating Bears bei den Bissendorfer Panthern am Samstagabend plagen die Trainer Harald Holthausen und Brandon Bernhardt Personalsorgen. Mit Tim Gregorie hat sich ein Verteidiger aus persönlichen Gründen zum Liga-Konkurrenten Uedesheim Chiefs verabschiedet. Goalie Marius Zimmermann wird verletzungsbedingt länger ausfallen.

Als Ersatz für ihn haben die Bears in den vergangenen Tagen Justin Schrörs von den Crash Eagles Kaarst zurückgeholt. Justin Schrörs war in der vergangenen Saison in der Deutschen Eishockey Liga bei den Hamburg Freezers unter Vertrag. Die Skating Bears, die derzeit auf einem Abstiegsplatz stehen, brauchen dringend Erfolgserlebnisse, um das Selbstbewusstsein zu stärken.

Das wird jedoch gegen die Bissendorfer Panther schwer. Zwar zeigten die Skating Bears gegen die Panther immer gute Spiele konnten aber keine Erfolge erzielen. Die Panther liegen mit 12 Punkten aus 5 Spielen auf Platz vier, haben die viert meisten Tore geschossen und verfügen über eine sattelfeste Abwehr. Die haben die Bears derzeit nicht, vorletzter Platz, die zweitmeisten Gegentore und vorne fehlt oft das Quäntchen Glück im Abschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.