Mit 9-0 konnten die Widder am Sonntagmittag die Badgers Spaichingen besiegen. Die Gäste zeigten sich schwächer als erwartet und bereiteten den gut aufgelegten RAMS keinerlei Probleme. Das in der Trainingshalle absolvierte Punktspiel hatte das Team von Anfang an im Griff und gestaltete die Partei trotz der ungewohnten Bedingungen wie ein echtes Heimspiel. Die Badgers wurden früh aggressiv unter Druck gesetzt, wobei man gleichzeitig defensiv konzentriert agierte.

Felix Tauer sicherte der Mannschaft durch seinen ersten Saison-Shutout „die Null“, offensiv wussten die RAMS gleichzeitig durch Zielstrebigkeit zu gefallen. Robin Wilmshöfer traf dreimal, Mike Grabs konnte sein Debüt in der ersten Mannschaft feiern und die gute geschlossene Mannschaftsleistung an diesem Tage abrunden.

Vor einer kurzen, dreiwöchigen Sommerpause gastieren die RAMS am nächsten Samstag, 03.08., in Velbert. Nachdem die Commanders mäßig in die Saison gestartet waren, ist man nun in den letzten vier Spielen als Sieger vom Platz gegangen und braucht dringend Punkte um die Abstiegsplätze zu verlassen.

Spielbeginn ist um 17.30 Uhr. Die RAMS erwartet ein schweres Derby indem es gilt sich erneut gefestigt zu präsentieren.

Drittelergebnisse: 4-0, 2-0, 3-0

1.Drittel (4-0)
6:16 1 : 0 Markmann /Matzkies
12:04 2 : 0 T.Gabs / Linde
14:10 3 : 0 Wimshöfer / Kimmek
15:54 4 : 0 Esser / Kühn

2.Drittel (2-0)
20:04 5 : 0 Wilmshöfer /Jo. Matzken
22:36 6 : 0 Matzkies / Markmann

3. Drittel (3-0)
44:12 7: 0 Wilmshöfer / Jo. Matzken
49:40 8 : 0 Wilmshöfer / Schmidt
58:46 9 : 0 Markmann

#Rams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.