Fabian Hafels scheitert an Chiefs Goalie Oliver Schlömer
Fabian Hafels scheitert an Chiefs Goalie Oliver Schlömer

Uedesheim. (MR) Auch gegen die Zweitvertretung der Bockumer Bulldogs behielten die Uedesheim Chiefs II souverän die Nase vorn und jagten diese mit 11:5 aus dem ChiefsGarden (4:1 / 4:1 / 3:3).

Nur zwei Tage, nachdem die Chiefs II in Pulheim das Tabellenschlusslicht Vipers mit 12:3 in die Schranken verwiesen hatten, machten sie am Samstag genau damit weiter und besiegten die Bulldogs aus dem Tabellenmittelfeld mit 11:5. Auch wenn sie (urlaubs­ und krankheitsbedingt) nur 8 Feldspieler aufbieten konnten, dominierten die Gastgeber die Partie, ja in den ersten gut 10 Minuten fand das Spielgeschehen nur in einer Hälfte statt, nämlich der Hälfte der Gäste.

Nach Treffern von Benny Aumann, Philipp Born, Kilian Hinterdobler und Kai Reimer stand es nach 15 Spielminuten 4:0, wobei einem weiteren Treffer durch Fabian Peters die Gültigkeit aberkannt worden war. Kurz vor der Pause gelang Bulldog Keven Schmitz der erste Treffer. Im mittleren Abschnitt ging es beinahe so weiter, Nico Albrecht traf früh für die Chiefs. Zur Drittelmitte konnte Norman Bell einen 2 auf 1 Angriff mit dem zweiten Treffer für die Gäste krönen, doch die Hausherren hatten die passende Antwort, denn Reimer (mit seinem zweiten Unterzahltreffer heute), Aumann und Peters legten bis zur Pause ein 8:2 vor. Den Schlussabschnitt ließ man dann auf Seiten der Chiefs etwas gemächlicher angehen, rannte nicht mehr hinter jedem Ball her, was sich zwar rächte (Bell, 41. Min.), was aber auch schnell wieder ausgebügelt werden konnte (Aumann, 46.). Die Gäste kamen nochmals mit zwei Treffern heran (Hafels, Bell). Dieses 9:5 aus Sicht der Chiefs knapp 10 Minuten vor der Schlusssirene erschien dann doch den Sieg auf tönerne Füße zu stellen, sodass sich die Gastgeber nochmals zusammennahmen und durch Hinterdobler und Reimer die Führung wieder etwas beruhigender ausbauen konnten, so dass es am Ende mit 11:5 wieder deutlicher wurde.

Tore: Aumann, Reimer (je 3x), Hinterdobler (2x), Born, Albrecht, Peters (je 1x) für die Chiefs; Bell (3x), Schmitz, Hafels (je 1x) für die Bulldogs.
Strafen: Chiefs – 8 + 10 Min. Peters; Bulldogs ­ 2

Alle Bilder zum Spiel by Detlef Ross: http://bit.ly/1fGEM5e

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.