Die Skating Bears haben am Wochenende ein schweres Auswärtsspiel bei den Wölfen in Atting vor der Brust. Für die Wölfe wird es das zweite Heimspiel der Saison sein. Bisher absolvierten die Bayern neun von insgesamt elf Auswärtsspielen und ein Heimspiel am vergangenen Wochenende und sammelten dabei fünfzehn Punkte, drei davon bei den Skating Bears. Diese haben sich nach den zwei Auftakt-Niederlagen gegen Assenheim und Atting nach mäßigen Leistungen gefunden und mit starken Leistungen überzeugt. Insbesondere bei den Siegen gegen Augsburg, Uedesheim und Assenheim, aber auch bei den unglücklichen Niederlagen in Assenheim und Köln sprühten die Bears vor Energie und Spielfreude. Mit acht Punkten stehen die Skating Bears zurzeit auf dem 10. Aufsteiger Atting hat sich nach dem ersten Heimspiel mit dem 4:2 Sieg gegen Köln auf den vierten Tabellenplatz geschoben. Dabei ragte insbesondere die Defensive heraus. Atting konnte bislang in Assenheim, Krefeld und Bissendorf und zu Hause gegen Köln gewinnen. Bei der 11:8 Niederlage in Augsburg setzten die Gastgeber einen nicht spielberechtigten Spieler ein, so dass letztlich das Spiel mit 18:0 für Atting gewertet wurde. Die Wölfe sind damit klarer Favorit in der Partie gegen den CSC.

Zudem hat Atting den Vorteil, dass sie das große Spielfeld der Straubinger Eishalle gewohnt sind. Die Skating Bears werden eine hohe Laufbereitschaft benötigen und ihre ganze Kampfkraft in die Waagschale werfen müssen, um in Straubing gegen Atting punkten zu können. Erschwerend hinzukommt, dass die Skating Bears stark ersatzgeschwächt antreten müssen. Schulisch und Berufsbedingt steht Thomas Spinnen die halbe Mannschaft nicht zur Verfügung, so dass das Team mit Junioren- und Herren-2-Spielern aufgefüllt werden muss. Die Junioren-Nationalspieler Dustin Diem, Max Hahn, Jannik Jost und Daniel Schopp spielen parallel beim Länderpokal in Deggendorf für die NRW-Auswahl, ebenso wie Junioren-Goalie Marvin Schrörs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.