Skating Bears Logo groß JPGIn der Skaterhockey Bundesliga ist am kommenden Wochenende Action angesagt. Insgesamt werden am Samstag und Sonntag zehn Spiele ausgetragen, zwei davon mit Krefelder Beteiligung. Am Samstag um 17 Uhr spielen die Skating Bears im Chiefs Garden in Uedesheim. Das Hinspiel hatten die Bears mit 10:5 souverän gewonnen. So leicht wie im Hinspiel wird es für die Skating Bears in Uedesheim definitiv nicht, denn die Chiefs spielen mit der Empfehlung eines 7:5-Auswärtssieges in Köln am vergangenen Wochenende. Zwar haben die Bears eine Woche zuvor mit dem gleichen Ergebnis gegen Köln gewonnen, das war aber auf heimischem Geläuf. Der Boden im Chiefs Garden ist immer wieder gewöhnungsbedürftig, da die Bälle dort extrem springen. In Uedesheim gibt es ein Wiedersehen mit den zwei Ex-Bären Tim Bothe und Dennis Kobe, die gegen ihre ehemaligen Kameraden besonders motiviert sein werden.

Am Sonntag um 19 Uhrkommt dann der Nachbar und Tabellennachbar aus Duisburg über den Rhein in die Horkesgath-Arena. Die Ducks und die Bears haben durch den 7:6 Sieg der Skating Bears gegen die Crash Eagles Kaarst die Plätze getauscht. Duisburg steht nun völlig überraschend auf einem Abstiegsplatz und muss unbedingt gewinnen, will man nicht den Anschluss an die Play-Off-Plätze verlieren. Theoretisch gibt es auch hier ein Wiedersehen mit zwei ehemaligen Bundesliga-Spielern der Skating Bears. Bears-Junioren-Trainer Brandon Bernhardt wird gegen den CSC auflaufen können, Dennis Holthausen hingegen wird wohl verletzungsbedingt passen müssen. Die Ducks hatten in den letzten Spielen viel Pech, insbesondere am vergangenen Wochenende, als man erst im Penalty-Schießen bei den Samurai Iserlohn verlor. Es wird also ein spannendes Wochenende in der 1. Skaterhockey Bundesliga geben mit möglicherweise gravierenden Auswirkungen auf die Tabelle.

In der zweiten Bundesliga-Süd konnten die Skating Bears 2 am Samstag ihr Heimspiel gegen den SV Winnenden mit 14:6 gewinnen und den Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz, der derzeit von Deggendorf besetzt ist um zwei Punkte verringern, da Deggendorf im Penaltyschießen gegen Spaichingen verloren hat. Am Sonntag um 14 Uhr haben Bears 2 ihr nächstes Heimspiel, dann wird der stark favorisierte TSV Schwabmünchen in der Arena-Horkesgath zu Gast sein.

Die weiteren Spiele der Skating Bears am kommenden Wochenende lauten wie folgt:

Datum Uhrzeit Liga Spiel Ergebnis
28.06.14 17:00 1.BL Uedesheim Chiefs I – Crefelder SC I

_:_

28.06.14 14:00 2.JLWB Bockumer Bulldogs I – Crefelder SC III

_:_

28.06.14 13:30 2.SLE1 Fireballs Sterkrade II – Crefelder SC II

_:_

28.06.14 14:15 BAME2 SG Langenfeld Devils I – Crefelder SC I

_:_

29.06.14 19:00 1.BL Crefelder SC I – Duisburg Ducks I

_:_

29.06.14 12:00 1.JGW Crefelder SC I – Bissendorfer Panther I

_:_

29.06.14 16:30 1.JLW Crefelder SC I – Bissendorfer Panther I

_:_

29.06.14 10:00 1.SL Crefelder SC I – Fireballs Sterkrade I

_:_

29.06.14 14:00 2.BLS Crefelder SC II – TSV Schwabmünchen I

_:_

29.06.14 13:00 2.JGWB IVA Rhein Main Patriots I – Crefelder SC II

_:_

29.06.14 17:45 LLN TV Anrath 99ers I – Crefelder SC III

_:_

29.06.14 14:00 LLR HC Köln-West Rheinos III – Crefelder SC IV

_:_

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.