Nordhessen verpflichten Kai Kristian bis zum Saisonende. Foto:Diemann
Nordhessen verpflichten Kai Kristian bis zum Saisonende. Foto:Diemann

Die Kassel Huskies haben Kai Kristian unter Vertrag genommen. Der gebürtige Schwabe bestand seine Tryout-Zeit mit Bravour und unterzeichnete daher am heutigen Tag einen Vertrag bis zum Saisonende  bei den Huskies.

Ausschlaggebend für die Verpflichtung des 22-jährigen Torhüters waren sowohl die gezeigten Leistungen im Training, die zwischenmenschliche Komponente als auch in den beiden Spielen gegen Leipzig und in  Frankfurt, wie Huskies-Coach Jesse Panek anmerkt: „Kai wurde bei uns praktisch voll ins kalte Wasser geworfen, trotzdem fügte er sich sofort ins Team ein, als wäre er von Anfang an dabei gewesen. Das hat mich genauso beeindruckt wie seine Leistung. Er hat gegen Leipzig sehr gut, in Frankfurt überragend gehalten. Dafür, dass er erst 22 Jahre alt ist, wirkt er auf dem Eis sehr ruhig, über legt und souverän. Daher hat sich für uns die Frage nach einer Verpflichtung recht schnell geklärt und ich freue mich, dass er sich auch für uns entschieden hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.