Etwas schwerer hatte sich die Mannschaft ihre Aufgabe in Grefrath schon vorgestellt, aber nach einem Blitzstart lagen die Ice Aliens bereits nach drei Minuten durch Robert Licau und Marc Höveler mit 2:0 vorne. Nachdem Marvin Moch in der neunten Minute auf 3:0 erhöhte, nahm Grefraths Trainer Karel Lang eine Auszeit, aber seine Mannschaft schien ihm nicht zugehört zu haben, denn das Spiel lief trotzdem weiter fast nur in Richtung des Grefrather Tors. Entsprechend gelang Marvin Moch in der 18. Minute der wahrscheinlich schon vorentscheidende Treffer zum 4:0.

Auch das 2. Drittel verlief ähnlich. Die Außerirdischen dominierten die Partie und selbst wenn die GEG vor dem Tor der Ice Aliens gefährlich auftauchte, war Ratingens Keeper Bastian Jakob regelmäßig die Endstation. Tore fielen in diesem Abschnitt durch Kapitän Jan Philipp Priebsch und Maurice Musga, die das Zwischenergebnis zu einem beruhigenden 6:0 Pausenstand ausbauten.
Kurz vor Ende des Drittels gab es offensichtlich handfesten Diskussionsbedarf auf Seiten der Gastgeber – Schiedsrichter Prudlo schickte anschließend Grefraths Dennis Appelhans und Ratingens Maurice Musga nach einer Rangelei zum vorzeitigen Duschen.

Das letzte Drittel begannen die Aliens mit einer doppelten Unterzahl und kassierten, als diese gerade abgelaufen war, den einzigen Gegentreffer des Abends durch Grefraths Marco Haßtenteufel. Danach ergaben sich einige Chancen auf beiden Seiten, die aber die guten Torhüter zu verhindern wussten. Die Aliens schonten die Kräfte für das schwere Spiel am Sonntag gegen Essen und die Grefrather Mannschaft hatte das Spiel wohl schon nach dem 2. Drittel abgehakt.

Tor Grefrath:Marco Haßtenteufel

Tore Ratingen:Robert Licau , Marc Höveler, Marvin Moch (2), Jan Philipp Priebsch, Maurice Musga

Strafen Grefrath: 13 + Spieldauerdisziplinarstrafe Dennis Appelhans

Strafen Ratingen: 23 + Spieldauerdisziplinarstrafe Maurice Musga

Zuschauer: ca. 350

Schiedsrichter: Martin Prudlo

Foto: Detlef Ross 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.