Die Moskitos verschenkten in Dortmund 3 Punkte und verloren das Spiel mit 5:4.

Die ersten 15 Minuten waren die Moskitos leicht spielbestimmend und spielten einige gute Chancen heraus, verloren dann aber innerhalb von 3 Minuten vollkommen den roten Faden und gingen mit einem 0:3-Rückstand in die erste Drittelpause.

In der 30. Minute des Spiels, als das 4:0 für Dortmund fiel, schien die Partie entschieden. Aber durch einen Doppelschlag von Budd und Barta kurz vor Drittelende keimte noch einmal etwas Hoffnung auf. Die Essener fanden wieder ins Spiel zurück und erspielten sich weitere gute Chancen.

Die Moskitos kamen motiviert aus der Pause und verkürzten in der 42. Minute durch Hauptig auf 4:3. Durch einen weiteren Treffer der Dortmunder in Überzahl war der vorherige Zwei-Tore-Vorsprung wieder hergestellt. Die Moskitos kämpften sich immer wieder ran, blieben aber ohne Erfolg. Trainer Markus Berwanger nahm in der 57. Minute eine Auszeit und setzte für Torwart Lüttges einen weiteren Feldspieler ein. Zwei Minuten vor Schluss gelang den Moskitos bei 6 gegen 5 Überzahl der Anschlusstreffer zum 5:4 durch Barta. In der letzten Minute vor Spielende nahm Berwanger erneut den Torhüter raus. Leider reichte die Zeit nicht mehr aus, um den ersehnten Ausgleich zu erlangen. So verloren die Moskitos das Spiel gegen Dortmund 5:4.

Berwanger zur Leistung seiner Mannschaft: „Heute hatten wir vor allem in den ersten 40 Minuten nicht die gewünschte Ordnung, die uns in den letzten Spielen ausgezeichnet hat. Wir können zwar Rückstände aufholen, aber ein 4:0 gegen einen solchen Gegner war dann doch zu viel.“ Weiter meint der Trainer: “Gegen Hamm erwartet uns ein weiterer harter Gegner, der aber einen komplett anderen Stil spielt – nämlich mit Forchecking und Druck. Wir werden uns gut auf diesen Gegner einstellen müssen, um hier die ersten 3 Punkte in der Meisterrunde holen zu können.

Für das kommende Spiel gegen Hamm wird es zwei Änderungen geben. Zum ersten wird der Ton der Pressekonfenrenz in die Gaststätte „Zum Puck“ übertragen. Als zweite Änderung werden die Spieler ab sofort nach jedem Heimpiel im „Zum Puck“ essen, und so auch näher an den Fans sein und für das eine oder andere Gespräch zur Verfügung stehen.

EHC Dortmund Elche – ESC Moskitos Essen 5:4

Die Tore:
1:0 Bacek (15. Min)
2:0 Turnwald (16. Min)
3:0 Gabler (17. Min)
4:0 Therm (30. Min)
4:1 Koudys (35. Min)
4:2 Barta (38. Min)
4:3 Hauptig (41. Min)
5:2 Linda (45. Min)
5:3 Barta (57. Min)

Strafzeiten: Dortmund 10 – Essen 12
Zuschauer: 738

PM: Moskitos Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.