Bei den Bremerhaven Whales rückt der Start der Inline-Skaterhockey Saison 2013 immer näher und noch längst sind dafür nicht alle Vorbereitungen abgeschlossen. An vorderster Stelle steht dabei die Suche nach Sponsoren, die bereit sind die Mannschaft in der 1. Bundesliga zu unterstützen. „Natürlich haben wir uns über die 10.000,– Euro aus der Spitzensportförderung der Stadt sehr gefreut, dadurch können wir erst einmal beruhigt an den Start gehen. Allerdings müssen wir aus eigener Kraft mindestens noch einmal die gleiche Summe auftreiben, um einen ordentlichen Spielbetrieb auf die Beine stellen zu können“; so Petra Krieg, die sich unter anderem um die Finanzen der Whales kümmert.

„Kein Spieler geht bei den Whales für Geld an den Start. Ich wünsche mir aber, dass wir von unserem Etat in 2013 den Spielern wenigstens einmal die abgenutzten Rollen oder defekte Hockeyschläger ersetzen können. Diese musste bis jetzt jeder unserer Spieler aus eigener Tasche zahlen, da kommen schnell mal ein paar Hundert Euro zusammen „, fügt sie hinzu. „Bremerhavener Jungs – von der Straße in die 1. Bundesliga“ . Unter diesem Motto wollen die Whales in der kommenden Saison durch das Bundesgebiet bis nach Bayern reisen und mit ihrem schnellen, attraktiven Sport beste Werbung für ihre Heimatstadt machen.

Dieser Slogan wurde in der Kabine geboren, nachdem das Team grünes Licht für den Aufstieg erhalten hatte. „Da wurde uns klar, was wir eigentlich erreicht haben. Gebildet wurden die Whales nämlich von uns Jungs, die auf der Straße Streethockey gespielt haben und alle noch im Team sind. Dann kamen nach und nach ehemalige Bremerhavener Eishockeyspieler dazu und haben uns verstärkt“, berichtet Christoph Thewald stolz über die Erfolgsgeschichte seiner Mannschaft.

Unter diesem Motto werden in den nächsten Tagen auch Sponsorenmappen auf die Reise gehen. Die Whales hoffen neben einigen langjährigen Unterstützern weitere Sponsoren begeistern zu können, um bereits vor Saisonbeginn den benötigten Etat zusammenzubekommen.  Wer die Bremerhaven Whales in der 1. Bundesliga durch Sponsoring oder Spenden unterstützen möchte, kann eine E-Mail mit Adresse oder Telefonnummer an – petrakrieg@gmx.de – schicken. Alles weitere wird dann persönlich und vertraulich besprochen.

Pressemitteilung: Bremerhaven Whales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.