Kasseler Skaterhockey Verein siegt deutlich gegen die Mustangs Waltrop

6-facher Torschütze gegen die Mustangs, Marco Philippent Foto: Kassel Wizards

Die Gäste aus Waltrop hatten keinen leichten Start, schon in den ersten zehn Spielminuten gab es drei Tore für Kassel (6. Min. Marco Philippent, 9. Jan-Hendrik Witzel, 10. Matthias Stieglitz ). Die Spieler der Mustangs haben die Kasseler Abwehr streckenweise gut gefordert, dennoch gelang es ihnen zunächst nicht den Rückstand aufzuholen. Im Gegenteil, Kassel erhöhte bis zur Drittelpause noch auf 5:0 (12. Benjamin Rabe, 19. Philippent).

Zwei weitere Tore für die Wizards schossen im zweiten Drittel Mario Kreuz (23.) und erneut Marco Philippent (36.). Dank der sehr guten Leistung der beiden Kasseler Torhüter Martin Stieglitz und Ingo Möller gelang es den Gästen auch in diesen 20 Minuten keinen Treffer zu erzielen. Erneut war es im letzten Teil des Spiels Marco Philippent der den Ball im Tor versenkte (43.) Es folgten in kurzen Abständen noch 5 weitere Tore für die Wizards  (50. Lukas Balz, 54. Daniel Preuß, 55. und 58. Philippent)

Kurz vor Spielende musste Torwart Ingo Möller doch noch einmal hinter sich greifen, der Mustang Jens Wetterkamp versenkte den Ball in der 58. Spielminute im Kasseler Kasten. In der letzten Spielminute erzielte Matthias Stieglitz das 13. Tor für die Wizards.
Endstand des Spiels 13:1

Das nächste Spiel der Wizards ist am 29.9.2012 um 18:00 Uhr im Sportkomplex in Baunatal, zu Gast ist dann die zweite Mannschaft der Essen Rockets.

Tore und Assists

Lukas Balz (1/2), Jan-Hendrik Witzel (1/0), Jens Philip Witzel (0/3), Daniel Preuß (1/2), Marco Philippent (6/0), Mario Kreuz (1/1), Matthias Stieglitz (2/0), Benjamin Rabe (1/1), Timo Heinrich (0/2)

PM Kassel Wizards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.